Was wäre unsere Gemeinde ohne Freiwilligendienst? Überall treffen wir Männer und Frauen an, die sich für die Allgemeinheit einsetzen, sei es in Vereinen, in der freiwilligen Feuerwehr, Politik, Kirche, Kindergarten, Schule. Diese vielen Stunden im Dienst am Gemeinwesen sind für unsere Gemeinde wie auch für die ganze Schweiz unbezahlbar und sind somit ein tragender Pfeiler unserer Gesellschaft.

Als junger Einwohnerrat möchte ich mich gerne weiterhin für unsere Stadt einsetzen und zusammen mit den älteren meine Verantwortung übernehmen. Dieser soziale Zusammenhalt unter den Generationen wird aufgrund der zunehmenden Individualisierung, Digitalisierung und Globalisierung unserer Welt noch wichtiger. Damit dieses Engagement nicht nachlässt, braucht es die nötige Wertschätzung und Anerkennung durch Staat und Gesellschaft.

Auf unser Reinach kommen grössere Herausforderungen wie neue Schulen, Sanierungen, Ausgaben im Gesundheitsbereich etc. zu, die mit hohen Kosten verbunden sind und die mit Nachhaltigkeit gemeistert werden müssen. Wobei sich Nachhaltigkeit auf alle Bereiche beziehen muss. Diese Herausforderungen können wir nur bestehen, wenn wir alle am selben Strang ziehen und uns einig sind. Deshalb müssen wir Generationen zusammenhalten und uns weiterhin gemeinsam engagieren, im professionellen wie im freiwilligen Bereich. Deshalb möchte ich mich weiterhin aktiv im Einwohnerrat einsetzen, damit wir gemeinsam die Herausforderungen unserer Gesellschaft anpacken können.

Ladislas von Sury

Einwohnerrat CVP